Jugendzentrum Mühle

Was ist Jugendstrategie?

 
 

Liebe Jugendliche,

Im Jugendzentrum „Mühle“ gegenüber von „Möbel Kraft“, An der Trave 1 in Bad Segeberg könnt ihr das offene Angebot der Stadt Bad Segeberg für eure Freizeitgestaltung nutzen.

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag bis Freitag von 14:00 bis 19:00 Uhr

Stadt Bad Segeberg JUZ Mühle, An der Trave 1, 23795 Bad Segeberg

Petra Schoder, Tel.: 04551- 968972 Mail: jugendarbeit@foni.net

Auf Facebook findet ihr uns hier:

Das Jugendzentrum auf Facebook

 

Jugendzentrum „Mühle“

Das Jugendzentrum Mühle ist die zentrale Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche im Alter 12-27 Jahren in Bad Segeberg. Die Einrichtung verfügt über einen

  • Clubraum
  • Medienraum
  • Veranstaltungshalle
  • Bewegungshalle

Neben den Angeboten im Offenen Bereich wie

  • Billard
  • Kicker
  • Darts
  • Tischtennis
  • Musik hören
  • diversen Spielen

gibt es auch feste Angebote wie Kochen und Backen, Musikmachen im Sessionclub und interkulturelle Angebote wie den Flüchtlingstreff Mischbar. Darüber hinaus finden in Kooperation mit dem Verein-für Jugend-und Kulturarbeit Veranstaltungen statt.

So gibt es regelmäßig

  • Konzerte,
  • Poetry Slams,
  • Filmabende
  • Literaturveranstaltungen

im Jugendzentrum.

Wir arbeiten auch mit der Flüchtlingsinitiative „Alleineinboot“, dem Druckwerk, der evangelischen Jugendarbeit, der Straßensozialarbeit und anderen Jugendeinrichtungen zusammen. Zusätzlich bietet das Juz Inforalleys, Ausstellungen zu jugendrelevanten Themen wie Mobbing, Drogen, Medienverhalten etc. an. Darüber hinaus wird der Ferienpass über das JUZ abgewickelt. Außerdem finden unregelmäßig Workshops statt,

  • Graffitiworkshops
  • Musikworkshops
  • Filmworkshops
  • Musikworkshops

Das Angebot richtet sich nach den Bedarfen der Kinder und Jugendlichen.

Wie immer gelten die Regeln für ein friedliches Miteinander.

 

Zurzeit wird das Jugendzentrum von einer Hauptamtlichen Mitarbeitenden und einem Fsjler geleitet. Das pädagogische Fachpersonal des JUZ bietet den Besuchern eine vertrauensvolle und gemütliche Atmosphäre und geschützte Räume. Wir haben ein offenes Ohr für die Belange der Jugendlichen und nehmen deren Sorgen und Probleme ernst und arbeiten lösungsorientiert.

Pädagogische Gespräche mit einzelnen Jugendlichen, Beratung und Begleitung z.B. bei familiären und persönlichen Problemen sind selbstverständlich und finden fast täglich statt. Wir arbeiten partizipativ und nehmen Anregungen und Ideen der Jugendlichen auf und setzen diese in unsere Arbeit um. Hierfür wurde ein Jugend-Plenum eingerichtet, dass sich unregelmäßig trifft.